• „Wir wollen tausend Bäume pflanzen“

    „Stop talking. Start reflexion. Plant a tree“ Schulwettbewerb der HAK und HTL in Tirol

    zu der Aktion 1000 Bäume

Mit der REGIONAL.TIROL App
auf Einkaufstour!

Die App

Die App ist einfach zu bedienen und bietet eine attraktive und moderne Benutzeroberfläche.

Direkt vom Bauern

Lebensmittel ab Hof und Selbstbedienungsläden per Knopfdruck.

Zielgruppe

Die App richtet sich an alle Konsumenten, die regionale Produkte schätzen, doch ganz besonders an die Jugend.

Was Sie über
REGIONAL.TIROL
wissen sollten.

1.) Wer ist an dem Projekt beteiligt?

Das Projekt REGIONAL.TIROL wird von SchülerInnen und Lehrpersonen der HAK Imst, des IT-Kolleg Imst und der LLA Imst sowie von den Vereinen Insrix und Ökozentrum (Projektkoordination, Projektmanagement) entwickelt. Die Zusammenarbeit dieser unterschiedlichen Institutionen ermöglicht viele verschiedene Perspektiven und Ideen, mit denen das ehrgeizige Projekt zum Erfolg geführt werden soll. Zudem fördert die enge Vernetzung der Beteiligten bereits heute das regionale Potenzial Tirols. Erste Erfolge nach einem Projektjahr (Juli 2017): EU-Projekt, 59 Direktvermarkter, 1 Stammtisch, App regional.tirol, ca 30 Presseartikel, 1 Diplomarbeit. ca 600 Posts in Facebook.

2.) Was sind die Ziele?

Ziel dieses Projektes ist die regionale Vernetzung zwischen Produzenten und Konsumenten und die Schaffung kurzer Versorgungsketten insbesondere auf dem Lebensmittelmarkt. Von dieser Absatzförderung für regionale und saisonale Produkte profitieren jedoch nicht nur die Bauern – eine regionale und saisonale Ernährung der Bevölkerung stärkt die lokale Wirtschaft, verringert Transportwege und Verpackungsmüll und sorgt für mehr Transparenz hinsichtlich der Herstellungsprozesse.

3) Wann ging die App online? Link: http://regional.tirol/download-app/

Diese schultypenübergreifende Initiative arbeitete auf Hochtouren und so konnte mit 5.Juli 2017  die App nach zwei Testphasen zur Anwendung frei gegeben werden  – doch damit ist die Entwicklung noch längst nicht abgeschlossen. Im Rahmen von Übungsfirmen , Schulprojekten , Kochwettbewerb und in Zusammenarbeit mit den Entwicklern wird die App laufend gewartet und adaptiert. Zudem werden im 2.Projektjahr mehrere Kooperationen wie mit Urlaub am Bauernhof, Regionalmanagement, Landesforstgärten Tirols und  Landeslandwirtschaftskammer angestrebt.

Dass dieses Projekt auch weitere Projekte hervorruft, erkennt man  auch daran, dass in Imst ein TIROLER  TAG durchgeführt wurde und eine Planungszusammenarbeit im Rahmen einer LEBENSMITTELKOOPERATION entstand.

Stell deine Produkte kostenlos auf die App
Hol dir die besten regionalen und saisonalen Produkte

Die Vermarktungs-App

REGIONAL.TIROL ist die Tirolweite Initiative zur Förderung von zukunftsfähigem Konsumverhalten mit Besinnung auf örtliche Produkte und Stärken im gesamten Tiroler Raum. Die Sinnhaftigkeit dieser Initiative liegt klar auf der Hand: Unabhängigkeit, Qualität, regionale Wertschöpfung, Kreislaufwirtschaft, natürliche Produkte aus der Region, Umweltschonung, Vielfalt, Kooperation, Nachvollziehbarkeit des Lebensmittelursprungs, Stärkung einer sozialen Vernetzung und Förderung zwischenmenschlicher Beziehungen.

Für Kunden

Mit der App „regional.tirol“ können Sie  einfach und bequem die nächst-gelegenen Einkaufsmöglichkeiten für Produkte direkt von Selbstbedienungsläden, Hofladen, Kräuterhüttln  oder überschüssige Ernten von HobbygärtnerInnen in Tirol finden.

Hat man die Produkte seiner Wahl gefunden, ist die direkte GPS-Navigation zum ausgewählten Betrieb, ein Anruf oder eine E-Mail direkt zum Produzenten möglich.

Die Aufnahme in die Datenbank von REGIONAL. TIROL erfolgt auf freiwilliger Basis und steht allen landwirtschaftlichen Erzeugern, Direktvermarktern, Hofläden, Vermarktungszusammenschlüssen und Regionalinitiativen und Innovationen  in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft sowie HobbygärtnerInnen zur Verfügung.

Partner

 

Kontaktieren Sie uns