Auf den ersten Blick bestens informiert…

Die Einzel-Eikennzeichnung ist seit 01. Jänner 2004 in der ganzen EU verpflichtend. Das neue Kennzeichnungsgesetz schafft mehr Transparenz in Sachen Herkunft und Haltungsform.

Auf jedem Ei steht ein sogenannter Erzeugercode. Was bedeuten nun diese Ziffern und Buchstaben auf unserem Ei

Die erste Zahl steht für die Haltungsform:
Wie schon unter Haltungsformen genauer erklärt wurde, können Hühner auf vier verschiedene Arten gehalten werden. Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass die konventionelle Käfighaltung in der EU ab 2012 und in Österreich ab 2009 verboten ist. In der EU werden die konventionellen Käfige durch ausgestaltete Käfige abgelöst. In Österreich werden aber auch diese ab Jänner 2009 verboten sein.

  • 0 steht für Bio
  • 1 steht für Freiland
  • 2 steht für Boden
  • 3 steht für Käfig

Die Buchstaben sind der Ländercode:  Da jedes EU-Land dazu verpflichtet ist, seine Eier zu kennzeichnen, kann mittels eines Ländercodes genau festgestellt werden, wo das Ei herkommt.

Code und Ländername: Beispiele
AT = Österreich
BE = Belgien
CY = Zypern
CZ = Tschechische Republik
DE = Deutschland
DK = Dänemark
EE = Estland
GR = Griechenland

 

Hinter dem Ländercode befindet sich die Betriebsnummer:
Jeder Betrieb besitzt seine eigene Betriebsnummer. Dadurch ist es jederzeit möglich, die Herkunft des Eies zu bestimmen.

Mindesthaltbarkeitsdatum:
Das Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich sowohl auf der Verpackung als auch auf dem Ei.

Es gibt die Frische des Eies an und wie lange es für den Konsum verwendet werden kann. Eier sind etwa 4 Wochen haltbar. Im Geschäft dürfen sie nur bis zur dritten Woche nach dem Legen verkauft werden. Es empfiehlt sich, Eier kühl zu lagern und vor dem Verwenden zu erhitzen. Die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatums am Ei wird freiwillig von den Eier-Produzenten oder den Vermarktern durchgeführt. Den Konsumenten ist dadurch das Mindesthaltbarkeitsdatum auch dann ersichtlich, wenn die Eier einzeln im Kühlschrank gelagert werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar