Alle Jahre wieder – viele beschäftigen sich damit: Eine kurze Übersicht

Atkins – Diät

Das mehrstufige Programm setzt auf Reduktion der Kohlenhydrate. Fleisch, Eier und Käse hingegen dürfen verzehrt werden.

 

Blutgruppendiät

Laut dem US-Arzt Peter D’ Amate richten sich Ernährung und Verdauung nach der Blutgruppe, daher gebe es beispielsweise den Fleischessertyp (Blutgruppe 0) oder den vegetarischen Ernährungstyp (Blutgruppe AB)

 

Detox

Kaum eine Produktgruppe – von der Hautpflege über Modegetränke bis zum Pflaster – ist vor dem Label „Detox“ sicher. Der britisch-deutsche Alternativmedizin – Forscher Edzard Ernst nannte die Vorstellung, dass wir Mittelchen brauchen, um unser Körpergift loszuwerden, schlicht „Nonsense“, Der Körper schaffe das ständig selbst.

 

Fit-For-Fun-Diät

Das Programm fußt auf Ernährungsumstellung, Bewegung und Entspannung. Statt Kalorienzählen wird eine bewusste, nicht sehr fettreiche Ernährung propagiert. Viel Obst, Nüsse, Gemüse, Salat, Kräuter ist u.a. angesagt.

 

Formula – Diät

Dabei handelt es sich um Abspeckmethoden, bei denen die Mahlzeiten ganz oder teilweise in Form von Fertigdrinks oder von mit Pulver angerührten Getränken eingenommen werden. Weil dabei täglich nicht mehr als 1200 Kilokalorien aufgenommen werden, kommt es zu einer raschen Gewichtsabnahme.

 

Glyx – Diät

Gemüse, Obst und Vollkornprodukte bilden die Basis dieser Diät, weil diese Lebensmittel einen geringen glykämischen Index (Zuckerlast) haben.

 

Hollywood – Diät

Auf den Teller kommen großteils proteinhaltige Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, dazu Salate, Obst, Gemüse, Eier und Nüsse. Verboten sind einfache Kohlenhydrate wie Erdäpfel, Reis, Nudeln und Brot.

 

Low-Carb – Diät

Das Prinzip ist eine starke Reduktion des Kohlenhydratanteils an der täglichen Nahrung. Dadurch wird der Körper gezwungen, seine eigenen Fettreserven als Energielieferant zu nutzen, was zu einer Gewichtsreduktion führt.

 

Bild: www.tibs.at (Dieter Draxl): Garküchen bilden in Indien die Grundversorgung mit Nahrungsmitteln – sie kochen preiswerter als man es selbst tun könnte – allerding viel Kokosfett, viel Herausgebackenes, nicht gerade gesund, aber kein Fleisch, nur Vegetarisches

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar