Dahoam ist dahoam – und der Region geht’s guat

Zutaten für 4 Personen

Zutaten Wiltener Hirschschnitzel:

  • 4 Hirschschnitzel
  • Salz, Pfeffer, 50 g Speck
  • etwas Öl, etwas Mehl
  • 60 g Butter

 

Zubereitung:

Man klopft die Schnitzel leicht, bestreicht sie mit Öl, legt sie übereinander und lässt sie so ein paar Stunden bedeckt stehen.

Dann werden die Schnitzel mit Speckscheiben belegt, gesalzen, gepfeffert und auf einer Seite mit Mehl bestäubt. Die bemehlte Seite brät man zuerst in der „heißen“ Butter an, dann dreht man die Schnitzel um und lässt sie im eigenen Saft gardünsten. Das dauert ca 20 Minuten.

 

CO2-Emissionen: mittel

 

Steckbrief: Fleisch

 

Jeder Österreicher isst im Jahr statistisch betrachtet mehr als 65 kg Fleisch. Im Vergleich dazu liegt der durchschnittliche EU-Verbrauch bei knapp 50 kg pro Kopf und Jahr. Auf nationaler Ebene liegen wir beim Schweinefleischverbrauch mit 40 kg pro Kopf und Jahr an der europäischen Spitze. Während der Schweinefleischverbrauch leicht rückläufig ist, steigt der Geflügel- und Rindfleischverbrauch an. Durchschnittlich werden pro Tag rund 85 g Fleisch- und Wurstwaren gegessen, etwa 2/3 davon in Form von rotem Fleisch. Männer verzehren deutlich mehr Fleisch und Wurstwaren als Frauen.

Generell haben tierische Lebensmittel ein wesentlich höheres Treibhauspotenzial als pflanzliche Lebensmittel. Geflügelfleisch weisen eine günstigere Klimabilanz auf, als Fleisch von Wiederkäuern.

Im Folgendem: Quelle: Heimatwild, Feinstes Wildbret: 72175 Dornhan

Wildfleisch enthält mit 23 Prozent besonders viel Protein (Eiweiß) und eindeutig mehr als Rind-, Schweine- oder Geflügelfleisch. Zusammen mit Fisch gehört es zu den eiweißreichsten Fleischarten. Das in Wildfleisch enthaltene Eiweiß hat zudem eine besonders hohe biologische Wertigkeit und ist leichter verdaulich als andere Eiweißarten. Die Zusammensetzung seiner Aminosäuren ist sehr ausgewogen und kann leicht in körpereigenes Protein umgewandelt werden.

 

Bild: www.bilder.tibs.at (Ferdinand Baumgartner)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar