Herzhaft, schmackhaft, gesund

 

Zutaten für 6 Personen:

150 g Rollgerste

300 g Wurzelgemüse wie Karotte, Sellerie etc.

150 g weiße Bohnen

1 Zwiebel

100 g Speck (Bauchspeck)

100 g Rollschinken

500 ml Suppe

2 Lorbeerblätter

Salz und Pfeffer

einige Zweige Thymian und Petersilienstängel

ein Spritzer Essig

etwas Öl zum Anschwitzen

frische Kräuter zum Verfeinern

 

Zubereitung:

Rollgerste und Bohnen getrennt am Vorabend in Wasser einweichen; Bohnen mit etwas Thymian und einem Lorbeerblatt bissfest kochen; Zwiebel, Gemüse und Speck klein würfeln. Zwiebel und Speck zusammen in Öl anschwitzen, anschließend das Gemüse dazugeben und mit der Suppe aufgießen. Ca 1 Liter Wasser dazugeben und die eingeweichte Rollgerste und die vorgekochten Bohnen dazugeben.

Nun Kräuterzweige, Lorbeerblatt ebenfalls dazugeben und alles zusammen zugedeckt weich kochen.

Kräuterzweige aus der Suppe nehmen.

Rollschinken klein würfeln und kurz vor Kochende in die Suppe geben. Die Suppe mit Essig, Salz, Pfeffer würzen und mit frisch gehackten kräuertn abschmecken.

 

 

Foto – Quelle: www.flickr.com – Garrin

Portionen für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 500 g Kürbis (Hokkaido)
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 100 g Creme fraiché
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Kürbiskernöl (zum Garnieren)

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Kürbis schälen und grob würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin kurz anschwitzen. Die Kürbiswürfel hinzufügen und anschwitzen. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen bis der Kürbis weich gegart ist. Die Gemüsesuppe fein pürieren, das Creme fraiché einrühren und nochmals aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: wer mag kann die Suppe noch mit Ingwer oder Chili verfeinern.
Die Suppe vor dem Servieren mit Kürbiskernöl garnieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

 

Foto: Carletto Photography

Beitrag von Verena Pauli im Rahmen des Tirolweiten Kochwettbewerbes