Zutaten für 2 Portionen:

  • 180 g Linsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 250 g Erdäpfel
  • 2 Karotten
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

Damit Ihnen die Auswahl leichter fällt: Saisonkalender auf der Webseite

Zubereitung:

  • Linsen in einem Topf mit Wasser weich kochen.
  • Zwiebel schälen, klein schneiden und in einem beschichteten Topf mit Öl glasig anschwitzen. Mit Gemüsesuppe aufgießen.
  • Geschälte Erdäpfel und Karotten waschen, in kleine Stücke schneiden und in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Linsen abseihen, beimengen und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Nach Belieben mit Petersilie verfeinern

Steckbrief zu Pfeffer

Pfeffer hat ein kräftig würziges Aroma und ist leicht scharf. Am schärfsten sind die schwarzen Pfefferkörner, da die ganze Frucht verwendet wird und somit der Gehalt an Scharfstoffen am höchsten ist. Weiße und grüne Pfefferkörner sind mild aromatisch und nur leicht scharf. Pfeffer enthält neben ätherischem Öl (u.a. die Bestandteile Sabinen, β-Pinen, Limonen) auch Harze und Stärke. Für den scharfen Geschmack ist der Scharfstoff Piperin verantwortlich.

Steckbrief zu Linsen

Linsen Rezepte gehören zu den gesunden Hülsenfrüchten, sind leicht verdaulich und besitzen einen sehr hohen Anteil an Eiweiß.. Sie sind würzig und nussig im Geschmack.

Linsen enthalten kein Fett, liefern dafür aber reichlich Ballaststoffe (100 g ungeschälte Linsen decken gut ein Drittel der täglich empfohlenen Menge) und sättigen dadurch besonders gut und nachhaltig. Obendrein punkten Linsen mit einem hohen Gehalt von gleich drei Nährstoffen, die als Fatburner gelten: Eiweiß, das B-Vitamin Cholin sowie Magnesium heizen die Verbrennung von Körperfett an. Und sozusagen ganz nebenbei können Linsen nachweislich einen erhöhten Cholesterinspiegel senken und damit Herz und Kreislauf vor Erkrankungen schützen.

 

Foto: www.bilder.tibs.at

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar