Dahoam im Oberland – Reich an Ballaststoffe

Die Zutaten sind für 5 Personen und die Zubereitungszeit ca 2 Stunden.                          Schwierigkeit: Leicht umsetzbar                              CO2-Emisisonen: Gering

 

Zutaten

1 Kopf Kohl

10 scheiben Speck

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung

Der Kohlkopf wird in Salzwasser gekocht bis er weich ist. Auskühlen lassen, nach Geschmack salzen und pfeffern. Mit 3-4 Blättern eine Roulade drehen, mit Speckscheiben umwickeln. Eine Form mit Butter ausfetten, die Rouladen hineinlegen und im Rohr bei 200 Grad ca 172 Stunde knusprig braten.

Rezept von Martha Prieth, Zams (Quelle: Küchengeheimnisse aus dem Oberland, 5.Auflage)

Damit  Ihnen beim Einkauf die Auswahl leichter fällt: Siehe Saisonkalender auf der Webseite

Steckbrief: Kohl

Früher als Arme-Leute-Essen verpönt, schätzt man den krausen Grünkopf heute als wohlschmeckenden Vitamin- und Mineralstofflieferanten.

Allgemein gilt:

Der Kohl zeichnet sich durch seinen hohen Anteil an Ballaststoffen aus, die ein anhaltendes Sättigungsgefühl vermitteln und die Verdauung fördern.

Des Weiteren ist er reich an den Vitaminen A, B, C und K. Auch die Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Kalium sowie die Spurenelemente Phosphor, Eisen und Mangan sind in erhöhtem Maße enthalten.

Die ebenfalls enthaltenen Glukosinolate (schwefelhaltige Moleküle) im Kohl haben eine antibiotische Wirkung und unterstützen den Körper bei seiner Entgiftung.

 

Bild: www.bilder.tibs.at (Ferdinand Baumgartner)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar