Nach dem Sport und an heißen Tagen steigt die Lust auf Fruchtsaft, Eistee und Smoothie. Wie Sie aus Ihrem Obst kühle Sommerdrinks und Cocktails selber machen, erfahren Sie hier.

Versteckter Zucker in Getränken

Limonaden, Eistees und Wellness-Drinks können bis zu 35 Stück Würfelzucker pro Liter enthalten. Laut einer Statistik des österreichischen Getränkemarktes konsumieren ÖsterreicherInnen pro Kopf rund 82 Liter gezuckerte Fruchtgetränke, um den Durst zu stillen.

Vorgefertigte Fruchtshakes werden häufig als gesundheitsfördernd angepriesen. Besonders bei Nektar ist zu beachten, dass der Fruchtsaftanteil meist nur bei 50 Prozent liegt. Die restlichen 50 Prozent setzen sich aus Wasser und Zucker zusammen. Greifen Sie daher am besten auf bäuerlich produzierte Fruchtsäfte zurück: das sind 100 % Saft, ohne Konservierungsmittel und Zuckerzusatz haltbar gemacht.

 

Beerensmoothie
300 g Beeren (z.B. Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Ribiseln) mit dem Mixstab pürieren, nach Geschmack mit Zucker, Honig oder Holundersirup süßen und mit 500 ml Milch verrühren. Gläser zu zwei Drittel damit füllen und mit eiskaltem Mineralwasser aufgießen. Mit Minzeblättern garnieren und entspannt genießen.

Marillenlassi
Naturjoghurt mit Wasser, Eiswürfeln und etwas Zitronensaft schaumig mixen. Reife Marillen waschen, entkernen, dem Joghurtgemisch beifügen und gut mixen. Mit Honig und Zitronensaft abschmecken. Ist auch mit Himbeeren oder Heidelbeeren köstlich.

Pfefferminz-Eistee
1-2 Handvoll frische Pfefferminze mit 1 l kochendem Wasser übergießen, 10 min ziehen lassen und Minze entfernen. Abkühlen lassen und mit Honig und Zucker abschmecken.

Erdbeerbowle (mit Wein & Sekt)
500 Gramm Erdbeeren putzen, kurz abbrausen, halbieren und in eine Bowlenschüssel geben. 20 ml Verjus, oder einen Schuss Apfelessig oder weißen Balsamico Essig für die richtige Säure zu den Erdbeeren geben und mit einem Liter Weißwein aufgießen. Danach für eine Stunde kalt stellen. Eventuell mit Zuckersirup nachsüßen. Kurz vor dem Servieren mit einer Flasche kaltem Sekt aufgießen. Den Rand der Schüssel mit Erdbeeren dekorieren und servieren.

Himbeer-Mojito (mit Schuss)
8 Blätter frische Minze und 6 frische Himbeeren vorsichtig waschen, trockentupfen und in ein Trinkglas mit dickem, stabilem Boden geben. 20 ml Zuckersirup, 10 ml Himbeersirup und 30 ml frisch gepressten Limettensaft darüber gießen. Minze und Himbeeren mit einem Stößel andrücken, das Glas etwa zu zwei Drittel mit gestoßenem Eis auffüllen und mit einem Löffel gut durchrühren. 50 ml Weißen Rum darüber gießen und das Glas mit Sodawasser auffüllen. Kurz umrühren und sofort servieren.

Für den Zuckersirup 300 g Zucker mit 200 g kochendem Wasser aufgießen und bei schwacher Hitze ständig rühren, bis sich der Zucker ganz gelöst hat. Sirup erkalten lassen und in geeigneten Gefäßen für die nächsten Cocktails aufbewahren. Er ist bis zu einem Jahr haltbar.